Aktuelle Lehrstuhl News

 
 
 
Ankündigungen
 

Internationaler Workshop in Kiel

Im Rahmen der InterSpiN-Begleitforschung veranstaltet das Institut für Weltwirtschaft am 26./27.09.2018 in Kiel einen Workshop zum Thema "Innovating Innovation Policy". Das Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf diese internationale Zusammenkunft!

Weitere Informationen zur InterSpiN-Begleitforschung finden Sie unter Aktuelle Projekte oder der Projekthomepage.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/innen gesucht

Die Universität Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von dreieinhalb Jahren zwölf neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnnen bzw. Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L, 50%) für die Graduiertengruppe "Digitalisierung", welche aktuelle wirtschaftswissenschaftliche und politikrelevante Forschungsfragen zur Digitalisierung von Arbeits-, Finanz- und Produktmärkten untersuchen wird. Eine Stelle ist dabei am Centre for Regional and Innovation Economics angesiedelt. Dabei geht es um die Nutzung und zukünftige Potenziale der Digitalisierung in der Wirtschaftsförderung.

Im Rahmen des Projekts soll zuerst ein breiter Ansatz verfolgt werden, um den Umsetzungsstand und die potenziellen Bedarfe und Ansatzpunkte für eine Nutzung der Digitalisierung in der Wirtschaftsförderung zu identifizieren. Im weiteren Verlauf wird eine Fokussierung auf die Veränderung von Innovationsprozessen bzw. das Monitoring von regionalen Innovationssystemen mit Hilfe digitaler Technologien erfolgen. Zielsetzungen des Projektes sind es, Ansatzpunkte und Umsetzungsvorschläge für die Wirtschaftsförderungen zu entwickeln, damit diese die neuen Innovationsprozesse von Unternehmen unterstützen können, und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie selbst durch den Einsatz digitaler Technologien schneller und effizienter Entwicklungen des regionalen Innovationssystems identifizieren können. Zentral für das Projekt ist dabei die Entwicklung eines exemplarischen digitalen Angebots zur Nutzung in Wirtschaftsförderungen und ein Testdurchlauf. Der Fokus liegt hierbei erstmal auf der Analyse von strukturierten Daten (z. B. Patentdaten). Darüber hinaus soll ein Ausblick gegeben werden, wie diese Analysen um unstrukturierte Daten erweitert werden können.

Arbeitstitel: Nutzung und zukünftige Potenziale der Digitalisierung in der Wirtschaftsförderung
Hochschullehrer: Prof. Dr. Dirk Fornahl 
 
Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 07.10.2018. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unten. Der Ansprechpartner für Fragen zur Bewerbung ist Nils Grashof.

 

 

Neue Veröffentlichung in “Agglomeration and Firm Performance"

Ab sofort ist das Buch "Agglomeration and Firm Performance" im Handel erhätlich. Herausgeber des Buches, in dem es um firmenspezifische Vorteile in Agglomerationen geht, sind Fiorenza Belussi und José-Luis Hervas-Oliver. Dirk Fornahl, Nils Grashof und Cathrin Söllner haben in diesem Sammelband einen Artikel zum Thema "Effects of Being Located in a Cluster on Economic Actors" veröffentlicht. 

Über das Buch (in Englisch):

This contributed volume studies and explains the effect of agglomeration on a firm’s innovation and performance. It presents new cases as well as new topics within the agglomeration phenomenon, exploring also their role under the Great Recession. Beyond the analysis of regions or clusters, this volume focuses on firms within agglomerations and captures this phenomenon from different perspectives, contexts and diverse literatures. Specifically, it looks at the question under what circumstances exert generate benefits on firms’ performance, and how those gains are generated and distributed, usually asymmetrically, across agglomerated firms. In this context, the book addresses topics such as networks, collocation, labor mobility, firm’s strategies, innovation, competitiveness and collective actions across a diverse set of literatures, including economic geography, business economics, management, social networks, industrial districts, international business, sociology or industry dynamics. 

Hier finden Sie den Sammelband.

nach oben