Herzlich Willkommen

files/fornahl/data_store/CRIE_Team_Foto_2016.png
 
Das Centre for Regional and Innovation Economics ist ein Forschungszentrum der Universität Bremen/Fachbereich 7 Wirtschaftswissenschaft.
 

Die Forschungs- und Beratungsschwerpunkte des CRIE liegen zum Ersten im Bereich der regionalen Cluster mit besonderem Fokus auf Entwicklungen über den Clusterlebenszyklus, Wirkungsforschung, Clustermanagement/-strategieentwicklung sowie der Clusterpolitik. Zweitens wird das Thema der wissensbasierten Regionalentwicklung adressiert wie regionale Innovationsstrategien oder die Diversifizierung und die Entstehung von Neuheit. Zum Dritten besitzt das CRIE spezielle Kompetenzen in der Untersuchung von Wertschöpfungs-, Kommunikations-, Innovations- und Interaktionsprozessen sowie dem Interventionsdesign mit Hilfe der sozialen Netzwerkanalyse. Viertens beschäftigt sich das CRIE mit der Wirkung politischer Maßnahmen auf Innovationsaktivitäten.

Auf Grundlage regionalwirtschaftlicher Analysen von Branchen und industriellen Clustern werden Entwicklungs- und Innovationspotenziale der Wirtschaft untersucht, effiziente Strukturen des Innovationstransfers konzipiert und regional-/innovationspolitische Strategien und Programme auf allen öffentlichen Ebenen entwickelt und evaluiert. Das CRIE steht somit für wissenschaftlich orientierte Beratung an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und deren praktischer Umsetzung. Das CRIE bzw. dessen Mitarbeiter haben bereits zahlreiche Erfahrungen bei der Begleitung von Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung bei der Analyse und Strategieentwicklung im Bereich Innovationssysteme und Cluster gesammelt.

Spezielle Kompetenzen liegen in der Analyse regionaler Wertschöpfungsketten und -potenziale basierend auf detaillierten Angebots-, Innovations- und Nachfrageprofilen der beteiligten Branchen. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter des CRIE mit der Organisation, Moderation, inhaltlichen und wissenschaftlichen Begleitung von Workshops und Arbeitskreisen vertraut. Das methodische Spektrum umfasst dabei u.a. offene und strukturierte Interviews, fragebogenbasierte Erhebungen, statistische und ökonometrische Analysen.

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten und Kompetenzen finden Sie unter Projekte und Veröffentlichungen sowie in der Forschungsinformationsdatenbank der Universität Bremen.

nach oben